Abschlussprüfung

Zum Erreichen der Berufsausbildung „Mathematisch-technischer Softwareentwickler“ muss die Abschlussprüfung bestanden werden.
Sie besteht aus einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil.

Schriftlich

Es werden die Bereiche Mathe, Informatik und Wirtschaft/Sozialkunde schriftlich geprüft.
Es müssen in Mathe mindestens 50% der Punkte erreicht werden.
Musteraufgaben finden Sie auf http://www.matse-ausbildung.de/211.html

Praktisch

Innerhalb einer Woche findet die praktische Prüfung statt.
Montags wird die Aufgabe bekannt gegeben und das Programm „auf Papier“ entworfen. Bis Freitag muss anhand dieser Aufzeichnungen ein lauffähiges Programm samt Dokumentation erstellt werden.

Mündlich

Bei der mündlichen Prüfung verteidigt der Prüfling sein Programm. Zudem wird das Verständnis der zugrunde liegenden Datenstrukturen und Algorithmen geprüft.
Sollten Leistungen der schriftlichen Prüfung nicht ausreichen, werden die entsprechenden Bereiche mündlich nachgeprüft.